Protected: Life Settlement Video

This content is password protected. To view it please enter your password below:

Datenschutzerklärung

This content is restricted to site members. If you are an existing user, please log in. New users may register below.

Existing Users Log In
   
New User Registration
*Required field

FAQ

US-Life Settlements sind US-amerikanische, (Risiko) – Lebensversicherungen aus dem US-Zweitmarkt.
Möchte ein Amerikaner (meist Senioren oder schwerstkranke) seine Risikolebensversicherung zu Lebzeiten verkaufen, lässt sich dieser Wunsch auf dem Zweitmarkt realisieren. Er tauscht seinen für sich persönlich wertlos gewordenen Risikoschutz noch zu Lebzeiten in Kapital um. Die “Ablebensversicherung” wird so zu einer “Erlebensversicherung”. Der Verkauf findet über ein reguliertes Auktionsverfahren statt.

 

Sind Life Settlements nicht unmoralisch oder ethisch verwerflich?

Nun, ja auf den ersten Blick hört sich das makaber an. So schrieben früher diverse Magazine “Die Wette auf den Tod” oder “Deathbonds….”. Wir wissen aber auch das diese Medien nicht unabhängig sind. Einer der größten Investoren, so schrieb eine Schweizer Vermögensverwalter Zeitung ist die “German Association of the evangelist church”. Ein Institut für Aktuarwissenschaften kommt zum Schluss, das es sich um ein einwandfrei ethisches Investment handelt, denn Sie helfen direkt einen Menschen in der Not. Schauen Sie sich das Video des Verbandes an. Würden Sie einem Menschen nicht helfen der in der Not Geld für Medikamente oder für seine letzten “goldenen” Jahre benötigt, wenn Sie dabei ein gutes Geschäft machen um später die garantierte Versicherungssumme zu erhalten?

Ist das nicht unmoralisch einem kranken oder alten Menschen nicht zu helfen? Entscheiden Sie selbst! Wechseln Sie mal die Sichtweise! Schauen Sie sich das 2 Minuten Video an.

 

Warum verkaufen US-Bürger ihre Lebensversicherungspolicen?

US-Lebensversicherungen werden meist nur zur Absicherung individueller Risiken abgeschlossen. Wenn der Versicherungsnehmer bei Veränderung seiner persönlichen Lebenssituation kein Interesse mehr an der Aufrechterhaltung seines Vertrages hat, kann er diesen Vertrag verkaufen, anstatt die Police zu stornieren und nur einen niedrigen Rückkaufswert zu erhalten. Durch einen Verkauf der Police erzielt der Verkäufer meist einen höheren Betrag, als wenn er die Police beim Versicherer kündigt.

 

Wie viele Lebensversicherungen werden vorzeitig gekündigt oder verfallen wertlos zu Gunsten der Versicherungsgesellschaft?

Rund 80% alle Policen in den USA werden nie ausbezahlt. Das bedeutet, die Versicherungsgesellschaften machen ein gutes Geschäft. Jahrelang erhalten sie Prämien und müssen am Ende nichts bezahlen. Auf einer der letzten Verbandskonferenzen wurde eine unglaubliche Zahl genannt. Über 100 Milliarden US-Dollar an Versicherungssummen wurden an die Versicherungsgesellschaften verschenkt, d.h. das die Versicherungsnehmer nicht an einen Verkauf der Police gedacht haben.

American Seniors Forfeit $112 Billion in Benefits Annually Due to Lapsed or Surrendered Life Insurance Policies… –  hier gehts zum Artikel

Seit wann gibt es diese Anlageform in Deutschland?

Die ersten Produkte kamen Anfang 2003 nach Deutschland.

 

Welche Erträge sind möglich?

Die Erträge sind abhägig von der prognostizierten Laufzeit. I.d.R. liegen die Erträge zwischen 6% und 10 % p.a. berechnet auch die prognostizierte Lebenserwartung (LE). Ein Beispiel:

Investitionssumme   06/2010                       100.000 USD

Prognose LE                                                         48 Monate

Ertrag (8% p.a.)                                                   32 %

Rückzahlung Versicherungsfälligkeit        132.000 USD

Die Rückzahlung kann z.B. nach 6 Monaten oder nach 5 Jahren erfolgen, je nach dem wann der Versicherungsfall bei der Lebensversicherung eintritt.

Dadurch ergeben sich verschiedene Erträge p.a..

Rückzahlung nach  6 Monaten  = 64 % p.a.

Rückzahlung nach 12 Monaten = 32 % p.a.

Rückzahlung nach 48 Monaten =  8 % p.a.

Rückzahlung nach 60 Monaten =  6,19 % p.a.

Rückzahlung nach 72 Monaten =  5,33 % p.a.

 

Kann ich als Interessent/Kunde auch Kontakt mit ONLIFE360 aufnehmen?

Ja, selbstverständlich. Wir beantworten Ihre offenen Fragen gern und stellen Ihnen einen Kontakt zu einem unserer Partner her. Schreiben Sie an info@onlife360.de

 

Wie kann ich die Risiken minimieren? Welche Lösungen gibt es?

Es gibt verschiedene Risiken dieser Assetklasse bis hin zum Totalverlust (z.B. Nichtzahlung von Prämien an den Versicherer)

  1. Langlebigkeitsrisiko – Kunde ist zur Prämienzahlung verpflichtet sollte der Versicherte nach der Prognose (plus 12 bzw. 24 weiteren Monaten, Zusatzreserve kann unterschiedlich sein) noch leben. Der Kunde wird aufgefordert (60 Tage vor Fälligkeit) anteilig Prämien zu zahlen. Daraus ergibt sich ein weiteres Risiko, sollten nicht alle Investoren einer Police ihre Prämien bezahlen, werden die vorhandenen Gelder nicht reichen um die komplette Versicherungsperiode zu bezahlen. Es droht der Policenverlust wegen Nichtzahlung von Prämien. Man spricht hier vom LAPSE der Life Settlement Police.
  1. Police läuft länger als erwartet– Wir versuchen dies teilsweise durch gezielte Auswahl unterschiedlicher Gutachter zu minimieren. Zusätzlich werden weitere 24 Monate an Prämienreserven gebildet. Gleichzeitig arbeiten wir mit deutschen Medizinern und einem Schweizer Mediziner zusammen und suchen die Policen nach bestimmten Faktoren aus und führen eine intensive, interne Bewertung durch. Dennoch ist und bleibt die Schätzung einer Lebenserwartung eine Prognose. Es wird aber auch immer Ausnahmen geben können, also Menschen die länger leben als der Gutachter in den USA prognostiziert hatten.
  2. Liquiditätsrisiko– bei US- Policen handelt es sich um eine illiquide Anlage, der Kunde muss bis zum Versicherungsfall warten. – Die Lösung: Drittmarkt – einer unserer US-Partner nimmt die Police auf Antrag, also mit Zustimmung des Anbieters zurück, nach Ablauf der LE zu 100% der Einzahlung. (Drittmarkt)
  3. Konkurs des US-Versicherers– Es werden nur Policen von Versicherern mit erstklassiger Bonität angeboten. In den letzten 150 Jahren ist kein Fall bekannt, bei dem eine Lebensversicherung die Todesfallleistung nicht auszahlen konnte. Es gibt Einlagensicherung in den einzelnen Bundesstaaten bis zu 500.000 USD je Police sowie weitere Sicherungssysteme.
  4. Währungsrisiko / Chance –Die Anlage erfolgt in USD (Leitwährung).

Eine Übersicht der Life Settlement Risiken senden wir Ihnen gern zu.

 

Über uns

Wir sind ein modernes und innovatives Vertriebs- und Serviceunternehmen, gegründet im Jahre 2010 spezialisiert auf US-Zweitmarktpolicen – auch US Life Settlements genannt. Wir arbeiten serviceorientiert, kundenorientiert  und JUST in TIME. Unser Team aus Experten hat sich das Fachwissen durch jahrelange Berufserfahrung in der Anlageklasse US Zweitmarktpolicen und durch ständige Weiterbildungsmaßnahmen erworben. Seit dem Jahre 2005 beschäftigt sich unser Gesellschafter und Geschäftsführer ausschließlich mit dieser einzigartigen Assetklasse US Zweitmarktpolicen bzw. Life Settlements.

Wir bieten einen transparenten, interessanten und professionellen Zugang zum US-Zweitmarkt von Lebensversicherungen an, der zuvor  institutionellen Investoren vorbehalten war.

Unser Service zu Life Settlements steht ausschließlich unseren angeschlossenen Partnern und Finanzintermediären weltweit zur Verfügung. Wir freuen uns daher über Ihre Kontaktaufnahme.

Die aktuellen Börsenschwankungen zeigen uns, wie wichtig Life Settlements – US Zweitmarktpolicen – für Ihr Portfolio sein können!

Wir betreuen über 100 Finanzintermediäre weltweit. Insbesondere aber in Deutschland, Schweiz, Österreich, Liechtenstein, Spanien, Singapore und Belgien.

Sprechen Sie uns an! Wir haben für private und institutionelle Anleger Lösungen, die Sie überzeugen werden!

Nur einige Vorteile von US-Zweitmarktpolicen – Life Settlements:

  • ohne AGIO
  • ohne laufenden Gebühren
  • ohne Korrelation zu den klassischen Märkten
  • keine EURO Anlage
  • keine Blakbox
  • eigene Portfolioauswahl
  • feste prognostizierte Erträge in US-Dollar
  • depotfähige Produkte am Markt verfügbar
  • Top US Partner – Pioniere der Anlageklasse mit über 30 Jahre Erfahrung

Telefon: +49 (0) 30 – 622 08 369

E-Mail: info@onlife360.de

Experten Team

Oliver Naunapper

Geschäftsführer

  • Fachwirt für Finanzberatung (IHK)
  • Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK)
  • Ausbildung zum Versicherungs- und Industriekaufmann (IHK)
  • Fachwirt für kaufmännische Datenverarbeitungs-Anwendungen
  • langjähriger Leiter “Vertrieb- und Kundenbetreuung” in der Assetklasse US-Life Settlements seit 2005
  • seit 06/2010 Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der ON LIFE360 UG

Telefon: +49(0)30 – 622 083 69

Mobil: +49(0)176 – 201 51 301

eMail: o.naunapper @ onlife360.de


Dörthe Ploß

Backoffice und Organisation

  • Ausbildung zur Bankkauffrau (IHK)
  • langjährige Berufserfahrung im Kapitalanlagegeschäft
  • Leiterin Buchhaltung und Controlling, GmbH Administration
  • langjährige Führungsposition in einem internationalen Unternehmen in der Assetklasse US-Life Settlements (Zweitmarkt Lebensversicherung USA)
  • Spezialistin für den US-Versicherungsmarkt

Mobil: +49(0)178 – 169 15 89

eMail: d.ploss @ onlife360.de


Mandy Ladenthin

Unabhängige Beraterin

  • Ausbildung zur Versicherungskauffrau (IHK)
  • langjährige Berufserfahrung im Versicherungsmarkt, spezielle EU konforme Versicherungslösungen namenhafter Anbieter
  • Besuch des “European College of Business and Management” in London
  • Betreuung der internationalen Geschäftspartner
  • langjährige Führungsposition in einem internationalen Unternehmen in der Assetklasse US-Life Settlements (Zweitmarkt Lebensversicherung USA)
  • seit 08/2010 unabhängige Beraterin für ON LIFE360 sowie Spezialistin für den US-Versicherungsmarkt

eMail: m.ladenthin @ onlife360.de

Telefon: +49(0)30 – 622 083 70

Direct:    +49(0)30 – 8849 66 33

US Zweitmarktpolicen

Was sind US-Zweitmarkt Policen auch US-Life Settlements genannt?

US-Life Settlements sind US-amerikanische, (Risiko) – Lebensversicherungen aus dem US-Zweitmarkt.

Möchte ein Amerikaner (meist Senioren oder Schwerstkranke) seine Risikolebensversicherung zu Lebzeiten verkaufen, lässt sich dieser Wunsch auf dem Zweitmarkt realisieren. Er tauscht seinen für sich persönlich wertlos gewordenen Risikoschutz noch zu Lebzeiten in Kapital um.

Bei so genannten US-Zweitmarktpolicen handelt es sich um Lebensversicherungspolicen von US-Staatsbürgern, die von Investoren zu einem diskontierten Prozentsatz der Auszahlungssumme erworben werden können. Da US-Lebensversicherungen grundsätzlich nicht der eigenen Altersvorsorge, sondern nur der Absicherung individueller Risiken dienen, hat der Versicherungsnehmer bei Veränderung seiner persönlichen Lebenssituation häufig kein Interesse mehr an der Aufrechterhaltung seines Vertrages. Anstatt die Police zu stornieren oder nur einen niedrigen oder überhaupt keinen Rückkaufswert zu erhalten, haben die Versicherten seit 1911( Grisby vs Russel) das Recht, ihre Police an einen Dritten zu verkaufen. Aus einer Ablebensversicherung wird so eine Erlebensversicherung.

 

Warum verkaufen US-Bürger ihre Lebensversicherungspolicen?

US-Lebensversicherungen werden meist nur zur Absicherung individueller Risiken abgeschlossen. Wenn der Versicherungsnehmer bei Veränderung seiner persönlichen Lebenssituation kein Interesse mehr an der Aufrechterhaltung seines Vertrages hat, kann er diesen Vertrag verkaufen, anstatt die Police zu stornieren oder nur einen niedrigen oder überhaupt keinen Rückkaufswert zu erhalten. Durch den Verkauf seiner Police erzielt der Verkäufer einen weitaus höheren Betrag, als wenn er die Police beim Versicherer kündigt.

 

Sind US Zweitmarktpolicen von der weltweiten Wirtschaftskrise betroffen? 

US-Zweitmarktpolicen sind bis heute selbst von den massivsten globalen Finanzkrisen unbeeindruckt. Wir kennen kein anderes Investmentvehikel, von dem man das auch behaupten kann.

 

Bonität der US – Lebensversicherungsgesellschaften 

Versicherungsunternehmen in den USA sind grundsätzlich staatlich reguliert. Das gilt auch für deren Anlagekriterien. Grundsätzlich müssen Versicherer ihre Prämien sehr konservativ anlegen, um wirtschaftlichen Schwankungen nicht ausgesetzt zu sein und ihre Zahlungsverpflichtungen jederzeit bedienen zu können.

Amerikanische Lebensversicherungsgesellschaften haben in ihrer über 150 jährigen Geschichte noch nie eine legale Auszahlung verweigert.

64% aller Einkünfte* generieren die Versicherer durch Prämieneinkünfte, 28% hingegen durch Investmenterträge. Das Gesamtvermögen* der amerikanischen Versicherer beträgt ca. 5100 Milliarden(!!) – das der Versicherer in Deutschland ca. 681 Milliarden

*Quelle ACLI Factbook 2008

 

Was sind die Unterschiede zu z.B. Deutschen und Britischen LV-Policen?

Im Unterschied zu z.B. England, Österreich und Deutschland handelt es sich bei den auf dem US-Markt zum Kauf angebotenen LV Policen ausschließlich um Risiko- bzw. Ablebensversicherungspolicen.

Besondere Merkmale:                                                                                                                                                             

a)  Die Höhe der Todesfallsumme ist von vornherein bekannt.

b)  Es besteht nahezu keine Korrelation zu den Märkten.

c)  Die Auszahlung erfolgt nur im Todesfall.

d)  Amerikanische Lebensversicherungspolicen sind unanfechtbar und zahlen auch bei Suizid aus (Police muss mindestens 2 Jahre alt sein).

e)  Amerikanische Lebensversicherungsgesellschaften haben in ihrer über 150 jährigen Geschichte noch nie eine legale Auszahlung verweigert.

 

Wer sind die Market Maker?

Der US-Zweimarkt für LV-Policen wird zu ca. 90% von weltbekannten institutionellen Investoren sowie Pensionskassen und Stiftungen, Investmentfonds etc. geprägt. Einer der ersten institutionellen Investoren war kein geringerer als US-Investment-Guru Warren E. Buffett. Aber auch kirchliche Einrichtungen haben erkannt, dass auf der einen Seite einem Menschen geholfen wird und gleichzeitig eine Anlagemöglichkeit ohne Korrelation zu den anderen Märkten besteht. Bei keinem anderen Investment, können Sie einem Menschen direkt helfen!

Newsletter

This content is restricted to site members. If you are an existing user, please log in. New users may register below.

Existing Users Log In
   
New User Registration
*Required field

Haftungsausschluss

Haftungsausschluss / Disclaimer

1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigeneGefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter (“externe Links”). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz[1]

Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

5. Besondere Nutzungsbedingungen[2]

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: Disclaimer von JuraForum.de & bista.de & Experten-Branchenbuch.de

Mitgliederbereich

Existing Users Log In
   

 

New User Registration
*Required field

 

Retrieve username

 

Reset Forgotten Password

 

 

Anfrage Angebot

Sie oder Ihre Kunden verfügen über ein Vermögen von 100.000 USD / EURO / CHF ?

Dann sind Sie bei uns richtig!

“Die Frage wie man reich wird ist leicht zu beantworten, kaufe einen USD aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür”. Zitat: Warren Buffett

 

Wir haben den Zugang, wie Warren Buffett, zu einer einzigartigen Anlageklasse “US Zweitmarktpolicen”. Wir verfügen über 10 Jahre Erfahrung in dieser Anlageform. Investieren auch Sie in US Life Settlements.

Wir kalkulieren Erträge pro Jahr von 8-10%, es können aber auch zwei oder dreistellige Renditen entstehen. Das ist keine SELTENHEIT, was wir Ihnen gern beweisen und belegen können. Die Auszahlungssumme ist garantiert und mit entsprechenden Investmentgrade Ratings versehen.

Die Mindestanlagesumme sollte 100.000 USD nicht unterschreiten. Jedoch sind Einzelinvestments in US Zweitmarktpolicen auch ab 10.000 USD möglich.

Sie haben einen Finanzberater oder Sie sind einer? Dann sind Sie richtig bei ONLIFE360®

Vertrauen muss man sich verdienen, daher verfügen wir über Referenzen von Rechtsanwälten, Finanzdienstleister, Stiftungsberater und von direkten Kunden in vielen Ländern, wie z.B. Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien und auch in Asien.

Wir arbeiten exklusiv nur mit angeschlossenen Partnern zusammen.

Wir stellen Ihnen alle Chancen und Risiken vor und wir sind uns sicher, dass SIE die Risiken einzuwerten wissen.

Die Erträge entstehen natürlich, ohne Handlungen von Menschen die Fehler machen könnten.

Die Erträge sind konjunkturunabhängig, haben keine Korrelation zu den bestehen Zins-und Aktienmärkten.

Drei der Top5 Universitäten unserer Welt haben bereits erste Studien veröffentlicht. Die Ergebnisse werden Sie begeistern!

Wir wissen, dass von 100 Finanzexperten, vielleicht einer schon mal was gehört hat davon. Warum? Es ist eines der bestgehütenden Geheimnisse der Investment Branche.

Wir hoffen sehr, dass wir Ihr Interesse für Life Settlements geweckt haben. Sofern Sie mehr Informationen wünschen, schreiben Sie uns direkt eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Mit erfolgreichen Grüßen

Oliver Naunapper

E-Mail: o.naunapper@onlife360.de

Telefon: +49 (0) 176 – 201 51 301

Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

Gesellschafter & Geschäftsführer der ONLIFE360 UG

 

Impressum

ON LIFE 360 UG (haftungsbeschränkt)

Degnerstraße 148

13053 Berlin – Germany

Tel:  +49 (0)30 62208369
Fax: +49 (0)3212 1153619

Stammkapital beträgt 25.000 Euro

Geschäftsführer:
Oliver Naunapper

Registergericht:
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg
Registernummer: HRB 127042 B

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:  DE281293064

Finanzamt Berlin Körperschaften II
Steuernummer: 37/120/21323

Erlaubnis nach §34c Abs. 1 GewO erteilt am 14.06.2010 vom Bezirksamt Berlin Lichtenberg

Erlaubnis nach §34 f GewO erteilt 11.07.2013 Bezirksamt Berlin Lichtenberg

Inhaltlich Verantwortliche gem. §5 TMG:  Oliver Naunapper

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §6 MDStV:  Oliver Naunapper

Bilder: Fotolia

Datenschutzerklärung hier klicken 

Disclaimer – rechtliche Hinweise

§ 1 Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

§ 2 Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter (“externe Links”). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.
Quelle: Impressum erstellt mit Impressum-recht.de

Datenschutzerklärung hier klicken 

 

Quelle: Impressum

http://www.impressum-recht.de/impressum-generator

Der Impressumsgenerator wurde entwickelt in Zusammenarbeit mit: www.rechtsanwaelte-hannover.eu